15.05.2018 09:01
Fachbereich: Naturwissenschaften, Mathematik/Informatik

Unser Ballon ist nach 87 Tagen wieder da!


Wie sich der eine oder andere erinnern kann, haben wir, der Profilkurs Technik („Technische Informatik“) am 9. Februar 2018 einen großen Ballon (SSB1 = Schwarmstedter Stratosphärenballon No. 1) gestartet. Vor kurzem, am 7. Mai, meldete sich der Finder des Ballons bei uns und wir konnten den Ballon mit der Sonde entgegennehmen.

Der Finder unseres Ballon ist Herr Richly (Foto). Vor wenigen Tagen kontrollierte er seine Schafweide und fand den Ballon. Der Fundort liegt in Rinteln-Schaumburg, einem Dorf am Südwesthang des Süntel. Der Ort liegt in einem hochgelegenen Talkessel, ganz ohne jeglichen Funkempfang, mitten im Funkloch. Unser GPS-Tracker konnte also am 9. Februar keine Nachricht senden.

Der Ballon startete um 9:00, flog zunächst Richtung Nordost, dann genau entgegengesetzt, Richtung Südwest. Nach den GPS-Daten platzte der Ballon um 11:13 Uhr in einer Höhe von 28,9 km. Die Landung erfolgte um 14:07 Uhr.

Insgesamt flog der Ballon 98,6 km weit.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren, der Volksbank Lüneburger Heide eG und dem Eltern- und Förderverein unserer Schule.


Diese Seite ist hier zu Hause: http://www.kgs-schwarmstedt.de/index.php?id=53&tx_ttnews[tt_news]=356&cHash=33b9ec3ea2ea5247ac0c7a0087de22eb